In diesem Jahr war TPRF-Gründer Prem Rawat erstmals zu Besuch in Simbabwe, wo er sich mit Teilnehmern des Friedens-Bildungs-Programms im Zentralgefängnis von Harare traf. Sowohl Inhaftierte als auch Vollzugsbeamte brachten in einem intensiven Gespräch zum Ausdruck, welche lebensverändernde Ressource zur Selbstfindung und Selbstbestimmung das Programm für sie darstellt.

In seinen Ausführungen unterstrich Prem Rawat die Themen des Programms und erinnerte eindringlich daran, dass wir alle die Macht haben, uns zu ändern und die Kostbarkeit des Lebens wertzuschätzen, auch unter schwierigen Lebensumständen.

 

Das Video dieser Veranstaltung wird erstmalig am 28. November in einer Premierenvorführung zu sehen sein.

Melden Sie sich hier zur Premiere an

 

Die Ausstrahlung am 28. November findet auf Zoom statt und beginnt um 10 Uhr in Los Angeles (19 Uhr MEZ). Das Video wird in englischer Sprache gezeigt, Simultanübersetzung in Französisch und Spanisch ist verfügbar.

Die Anmeldung ist kostenlos; Spenden sind willkommen.

Die Ausstrahlung des Videos ist der Auftakt zur Spendenkampagne „Leben in Würde“, und Ihre Beiträge helfen TPRF, das Spendenziel von 175.000 $ bis zum 31. Dezember zu erreichen, um das Friedens-Bildungs-Programm und andere humanitäre Initiativen zu unterstützen.

 

Sehen und teilen Sie den Trailer des Videos:

Tragen Sie sich in die TPRF-Mailingliste ein, um mehr über die Spendenkampagne „Leben in Würde“, Aktuelles, Videos und Veranstaltungen zu erfahren.

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail