Prem Rawat und das Friedens-Bildungs-Programm werden auf der zweiten jährlichen Konferenz zum Global Peace Education Day, dem Globalen Tag der Friedenserziehung, am 20. September vorgestellt.

Die Veranstaltung wird vom unabhängigen Peace Education Network organisiert und unter anderem von der Prem Rawat Foundation (TPRF) gesponsert. Die Teilnahme ist kostenlos und findet virtuell über Zoom statt.

Weitere Informationen & Anmeldung

Herr Rawat wird zusammen mit anderen führenden Vertretern im Bereich Friedenserziehung überzeugende Einsichten, Perspektiven und Ansätze zum Aufbau einer weltweiten Friedenskultur vermitteln.

Die Konferenz findet am Vortag des Internationalen Friedenstags statt, den die Vereinten Nationen (UN) zur Stärkung der Friedensideale ins Leben gerufen haben.

Während Friedensbefürworter auf der ganzen Welt sich darüber freuen, dass der Friedenstag nun jährlich am 21. September stattfindet, setzen sich immer mehr bei den Vereinten Nationen dafür ein, ihre friedensfördernden Bemühungen durch die Einführung eines Globalen Tages der Friedenserziehung zu stärken – ein Anlass, um Prinzipien und Initiativen auf Schulen, Organisationen und Institutionen in aller Welt auszuweiten.

Die diesjährige Konferenz soll die Notwendigkeit der Friedenserziehung hervorheben und für die Etablierung eines neuen, ergänzenden Formats werben.

Außer dem TPRF-Gründer Prem Rawat und der Leiterin des Friedens-Bildungs-Programms Willow Baker werden an der Konferenz auch führende Friedensaktivisten wie Gabriella Ramos, Anwarul Chowdhury, Kozue Akibayashi, Kehkeyshan Basu, Doudou Diene, Guila Clara Kessous und Frederico Mayor Zaragosa teilnehmen.

Die Konferenz, die von dem amerikanischen Film- und Theaterschauspieler Michael Nouri moderiert wird, verspricht ein informativer, anregender und inspirierender Tag für angehende Friedensaktivisten und -pädagogen zu werden.

 

 

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail