Prem Rawat Foundation hilft Opfern der Hurrikans Iota und Eta

Neue Gemeinschaftsinitiative mit World Central Kitchen versorgt von Hurrikans Iota und Eta schwer betroffene Gebiete mit Nahrung, Wasser und Unterkunft.

Hurricanes Iota and Eta caused massive floodingDie Prem Rawat Foundation (TPRF) hilft in Zusammenarbeit mit World Central Kitchen Betroffenen nach verheerenden Hurrikans in Honduras, Guatemala und Kolumbien.

Die Hurrikans Iota und Eta trafen die Region im November mit sintflutartigen Regenfällen. Hunderttausenden fehlen nun die wichtigsten Lebensgrundlagen in einer Zeit, in der sie schon durch den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus vor schweren Herausforderungen stehen. TPRF bezuschusst World Central Kitchen (WCK) mit 25.000 $, sodass Menschen in den am schwersten betroffenen Gebieten mit Nahrung, Wasser und einem Dach über dem Kopf versorgt werden können.

WCK und Partnerorganisationen in Mittelamerika sind schnell vor Ort, auch die Beiträge von TPRF helfen Leben retten. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung durch TPRF. In den vergangenen Wochen haben sich die Bedürfnisse rapide verlagert, und der Zuschuss hilft WCK, die Gelder dort einzusetzen, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Wir werden die Lebensmittelhilfe so lange wie nötig mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln fortsetzen“, sagt Daniel Poole, WCK Development Manager.

TPRF-Gründer Prem Rawat und der Vorstand danken allen, die diese Hilfsmaßnahmen ermöglichen.

The TPRF grant will provide food to victims of Hurricanes Iota and Eta.„Zum Glück hat die Stiftung eine starke Basis großzügiger Unterstützer, die etwas für Menschen in Not tun wollen und dieses Hilfsprojekt ermöglicht haben. Gemeinsam können TPRF und World Central Kitchen die Opfer dieser Katastrophe mit dem Lebensnotwendigen versorgen, während sie versuchen, sich in ihren Gemeinden eine Zukunft aufzubauen.

Außer dieser neuen Hilfsinitiative hat TPRF im Jahr 2020 verschiedenen Partnern auf der ganzen Welt mehr als 300.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt, um Opfern von Naturkatastrophen und von der Covid-19-Pandemie Betroffenen zu helfen. Darunter war ein weiterer Zuschuss in Höhe von 25.000 $ an WCK, um Menschen in den USA mit Lebensmitteln zu versorgen, die mit den Auswirkungen von Covid-19 zu kämpfen haben. Schon 2019 ging TPRF eine erfolgreiche Partnerschaft mit WCK ein, um Notfallhilfe nach Hurrikan Dorian auf den Bahamas zu leisten.

Die von Promikoch José Andrés gegründete Non-Profit-Organisation World Central Kitchen sieht ihre Aufgabe darin, Gemeinschaften durch Versorgung mit Lebensmitteln zu stärken und wirtschaftliche Unterstützung in Krisenzeiten und darüber hinaus zu leisten. Ein Ziel, das auch die Stiftung TPRF teilt, deren Satzungszweck die Förderung von Würde, Frieden und Wohlstand durch Erfüllung menschlicher Grundbedürfnisse wie Nahrung, Wasser und Frieden ist.

Neben Krisenhilfe ist TPRF auch mit langjährigen Hilfsinitiativen wie dem Ernährungsprogramm „Food for People“ und dem Friedens-Bildungs-Programm aktiv.

Food for People versorgt verarmte Gemeinden in Indien, Nepal und Ghana mit vollwertigen Mahlzeiten, Trinkwasser und Bildungsangeboten.

Das Friedens-Bildungs-Programm ist eine innovative videobasierte Workshop-Reihe, die den Teilnehmenden hilft, ihre eigene innere Stärke, Hoffnung und Frieden zu entdecken. Das Programm erfreut sich immer größerer Wertschätzung, und die sonst üblichen Präsenzkurse werden zunehmend virtuell durchgeführt.

Alle weiteren Hilfsinitiativen der Prem Rawat Foundation und Möglichkeiten, wie Sie sich beteiligen können, erfahren Sie hier.

Sehen Sie in den folgenden Social-Media-Updates, wie José Andrés und WCK vor Ort helfen (alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von WCK):

YouTube player

 

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Aktuelle Artikel

Artikel nach Kategorie