Power to Change
– Wege aus der Gewalt

YouTube player

Der Film ist in Englisch, optional stehen Untertitel in Bosnisch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch und Tamil zur Verfügung.

In einer Zeit eskalierender Jugendgewalt und zunehmenden sozialen Gefälles zeigt der Film „Power to Change – Wege aus der Gewalt“ einen einfachen, eindrucksvollen Lösungsansatz auf: das jedem Menschen angeborene Gute in sich zu entdecken. Das Friedens-Bildungs-Programm ist ein mächtiges Werkzeug für diesen Entdeckungsprozess.

Dr. Mitesh Desai (ganz rechts im Bild) erläutert seine Sichtweise beim Mental Health Day 2020

Der Film „Power to Change – Wege aus der Gewalt“, eine unabhängige Produktion von Celebrate Life CIC, begleitet fünf Menschen in London: Da ist EJ, der sich schon in jungen Jahren einer Gang anschloss. Lorraine, eine trauernde Mutter, die ihren Sohn verlor, als er bei einer Messerstecherei einem anderen Jungen das Leben rettete. Gerald, Gründer von Impact Brixton, der als Kind aus Ghana nach London kam und lernen musste, sich in einem der gefährlichsten Stadtviertel zurechtzufinden. Errol, ein Intensivtäter mit 74 Vorstrafen. Ex-Gangmitglied Nate, der von einem Freund aus Kindertagen brutal niedergestochen wurde. Erzählt und miteinander verwoben werden ihre Geschichten von Kaysen, einer Lehrerin, die sich leidenschaftlich für die Unterstützung von Jugendlichen einsetzt.

Ihre Wege kreuzen sich bei Prem Rawats Friedens-Bildungs-Programm, wo sie lernen, ihre innere Stärke und Weisheit zu nutzen und die Vergangenheit hinter sich zu lassen.

„Power to Change – Wege aus der Gewalt“ ist eine Produktion von Celebrate Life CIC, einer britischen Organisation, die Menschen durch Filme, Workshops und Musik-Events zusammenbringt und ihnen ermöglicht, Kontakte zu knüpfen, sich zu engagieren und bessere Lebensentscheidungen zu treffen. Vielen Dank an das Team von Celebrate Life für die Produktion dieses Films!

Erfahren Sie mehr über Celebrate Life: Website, Instagram & Facebook

YouTube player

Übersicht

Menschen helfen, persönlichen Frieden zu entdecken

Berichte & Videos aus der Praxis

Was Teilnehmer über den Kurs erzählen

Forschung & Nachweise

Lesen Sie Studien und Bewertungen

Kursinhalte

Kursbeschreibungen und Anschauungsmaterial (Video & Arbeitsheft)

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf Ihre Fragen zu dem Programm

Friedens-Bildungs-Programm 10 Themen

Sehen Sie weitere Dokumentarfilme über Friedensbildung in Aktion

Wenn das Friedens-Bildungs-Programm es schafft, Frieden in die gefährlichsten Viertel Londons zu bringen, kann es überall helfen. Sehen Sie weitere Doku-Videos zum Thema.

YouTube player

Erleben Sie die erstaunliche Kehrtwende einer Gang der Bloods in Ecuador. Inspiriert von Prem Rawat begannen sie vor acht Jahren den Transformationsprozess von Gewalt zu Frieden. Inzwischen führen sie selbst das Friedens-Bildungs-Programm für Gangmitglieder in den umliegenden Vierteln durch und sind anderen ein Vorbild.

YouTube player

Cusco, Peru, blickt auf eine lange Geschichte der Gewalt zurück. Aggressivität auf den Straßen und in den Klassenzimmern war tägliche Realität. Auch hier bietet das Friedens-Bildungs-Programm Schülern, Lehrern und Polizeikräften eine Perspektive, gemeinsam neue Hoffnung, Respekt und Verständnis zu kultivieren.

YouTube player

Billa Nanra erzählt von seiner Zeit im Gefängnis und wie das Frieden-Bildungs-Programm ihm geholfen hat, 22 Jahre Heroinsucht zu überwinden und sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Billa führt inzwischen als ehrenamtlicher Helfer des Friedens-Bildungs-Programms Kurse für gefährdete Jugendliche und andere Gruppen durch.

YouTube player

Mehr als fünf Jahrzehnte litt Kolumbien unter den Wirren des Bürgerkriegs, der rund 450.000 Menschenleben forderte und Millionen traumatisierte. Dieser Dokumentarfilm zeigt, wie das Friedens-Bildungs-Programm Menschen hilft, die traumatischen Erfahrungen hinter sich zu lassen.