Friedens-Bildungs-Programm in der mexikanischen Presse

Mexikanische Presseagenturen berichteten kürzlich über das Friedens-Bildungs-Programm in den Bundesstaaten Quintana Roo und Cuernavaca. Es folgen einige Auszüge aus der Berichterstattung, mit Links zu den vollständigen Artikeln.

Friedenspädagogik als „Balsam“ inmitten der Ungewissheit

Auszug aus dem Artikel in La Jornada Maya

In den letzten drei Jahren hat die Prem Rawat Foundation (TPRF) das Friedens-Bildungs-Programm in verschiedenen Einrichtungen in Quintana Roo durchgeführt. Gerade in der Pandemie war es „Balsam“, um den Schmerz und die Unsicherheit, die wir Menschen erleiden, ein wenig zu lindern.

„Als Covid-19 anfing, hat das vielen Menschen Angst gemacht. Auch ich war ängstlich und unsicher, besonders weil ich schon älter bin und außerdem an Bluthochdruck leide. Als ich dann im ersten Monat der Pandemie anfing, die Videobeiträge des TPRF-Gründers Prem Rawat zu verfolgen, hat mir das Kraft und Zuversicht gegeben“, sagt Miguel Ángel Morales Sánchez, seit 2017 ehrenamtlicher Mitarbeiter des Friedens-Bildungs-Programms in diesem Bundesstaat.

Durch die Auseinandersetzung mit Prem Rawats Aussagen habe er begonnen, Zuversicht und Gefühle fernab von Angst zu empfinden. Das habe ihn davon überzeugt, dies auch anderen zu vermitteln, „denn es gibt viele Menschen auf der Welt, die genau wie ich voller Unsicherheit sind“.

Zusammen mit anderen Freiwilligen begann er, das Programm online über die Plattform Zoom anzubieten. Das DIF in der Region (DIF ist eine staatliche Institution zur Stärkung und Unterstützung mexikanischer Familien) gehörte zu den ersten Einrichtungen, die das Angebot wahrnahmen, mit 450 Teilnehmenden. Eröffnet wurde der Kurs von DIF-Präsidentin Gabriela Rejón de Joaquín.

Weitere Kurse des Programms führten in den letzten Monaten die Nationalgarde im Bundesstaat Veracruz, das Ministerium für öffentliche Sicherheit, die Technologische Universität von Cancun und verschiedene Organisationen wie der Rotary-Distrikt in der Region Cancun durch.

Die Krankheit und die Ungewissheit, ob man seine Familienmitglieder treffen kann oder nicht, „ist ein immenser Schmerz, aber das Friedens-Bildungs-Programm ist ein Balsam, der den Menschen hilft, Frieden zu erfahren, sogar auf virtuelle Weise, und sie Hoffnung spüren lässt“, sagt Sánchez.

Gemeinsam gegen Gewalt

Auszug aus dem Artikel in El Sol de Cuernavaca

Die Prem Rawat Foundation leistet in Amerika hervorragende Arbeit, indem sie sowohl einen Zugang zu Frieden als auch soziale Unterstützung vermittelt. Die angesehene internationale Organisation hat für die hervorragenden Ergebnisse ihres Friedens-Bildungs-Programms bei verschiedenen gefährdeten Gruppen viel Anerkennung erfahren. […] Bei der Rehabilitation der Insassen wurden überraschende Ergebnisse erzielt. Die in mehr als 70 Ländern vertretene Organisation ist beispielhaft, was die Qualität der Dienstleistungen, Management und Verwaltung betrifft.

DIF BJ schult Mitarbeiter für Friedensarbeit im Bezirk

Auszug aus dem Artikel auf Clic Noticias

Als eine von mehreren Aktionen zur Stärkung des Friedens in ihrem Bezirk haben DIF-Mitarbeitende in Benito Juárez einen virtuellen Kurs mit dem Namen „Friedens-Bildungs-Programm“ begonnen. Diese Kurse sollen Strategien vermitteln, um die Harmonie der Familien in Benito Juárez zu fördern.

Wie DIF-Generaldirektor Flavio Carlos Rosado betonte, kann dieses Programm allen Mitarbeitenden helfen, Achtsamkeit zu entwickeln und selbst Friedensbotschafter zu werden.

Ebenso wie die Bezirksregierung unter Präsident Mara Lezama arbeite das DIF daran, Strategien zur Förderung von Sicherheit und Harmonie zum Wohl der Familien in Benito Juárez zu stärken.

Das von der Prem Rawat Foundation entwickelte Material sei hilfreich, da es Themen wie beispielsweise Wertschätzung, Selbstwahrnehmung, Verständnis, Würde, Hoffnung und Zufriedenheit behandle.

Benito Juarez, fügte er hinzu, sei die erste Stadt in Quintana Roo, die ihre Mitarbeitenden in Friedensarbeit schule.

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Aktuelle Artikel

Artikel nach Kategorie